Vollmacht zum außerordentlichen Verbandstag

Delegierte, die nicht selber nach § 26 BGB vertretungsberechtigt sind benötigen eine Vollmacht seitens des Vereinsvorstandes für die Übernahme der Stimmen auf dem Verbandstag.

Außerordentlicher Verbandstag (aoVT) 2019

Der Verbandstag 2019 hatte beschlossen, die Umsetzung einer möglichen DVV-Beitragserhöhung im Rahmen eines außerordentlichen Verbandstages (aoVT) zu diskutieren und zu beschließen.

Die DVV-Beitragserhöhung wurde mittlerweile beschlossen und bedarf jetzt der Umsetzung im WVV.

Dazu wird am Sonntag, 17. November 2019, -wie bereits veröffentlicht- der aoVT im Dortmunder Goethe-Gymnasium stattfinden.

Neben der Einladung/Tagesordnung informiert das WVV-Präsidium vorab alle Mitglieder über mögliche Varianten der Umsetzung, damit eine Vorbereitung auf den aoVT gegeben ist.

Ein allgemeines Anschreiben zeigt die Hintergründe und Überlegungen auf, die beigefügten Tabellen die Umsetzung in Zahlen.

Auf Anfrage stellt die WVV-Geschäftsstelle den Mitgliedsvereinen gerne die Dateien der Varianten A-C als Excel-Datei zur Verfügung, damit ggfs. individuelle Rechenbeispiele für den jeweiligen Verein "durchgespielt" werden können.

Selbstverständlich handelt es sich bei den Varianten lediglich um Vorschläge. Gerne sind die Mitglieder aufgefordert, auch eigene Überlegungen beim aoVT einzubringen!

Verbandstag 2019

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden