Teamplay
Früh übt sich
Beach
Spaß und Freude
Leistungssport

Fortbildungs-Lehrgänge

Aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung, wie z.B. Teilnehmer/innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Ablauf und Konzept

Jeder Schiedsrichter (D-, C- und B-Lizenz) muss alle 2 Jahre an einem Fortbildungslehrgang (in Präsenz) teilnehmen, um die Gültigkeit seiner Lizenz um max. zwei Jahre zu verlängern.

Im Verlaufe eines Fortbildungslehrgangs in Präsenz werden die Regelkenntnisse der Teilnehmenden aufgefrischt sowie Regeländerungen und deren Auslegungen vermittelt. Aus allen Bereichen der Regeln und Ordnungen werden praxisnahe Problemsituationen, die vornehmlich die Teilnehmenden einbringen, erörtert und deren regelkonforme Lösung besprochen. Aus den Erfahrungen der Teilnehmenden soll sich eine rege Diskussion entwickeln. Der Lehrgang dauert maximal 3,75 Stunden. Es findet keine Prüfung statt.

Es gibt derzeit die Überlegung ein Pilotprojekt mit online Fortbildungen zu starten. Dieser würde zusätzlich zu einem online Test auch aus einen Austausch (mittels eines Videocalls) der Lehrgangsteilnehmenden und des Lehrwahrtes bestehen. Wir bitten euch noch um ein wenig Gedult, um diese neue Form der Fortbildung zu planen.

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland
Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.