1. Workshop Digitalisierung

Am Sonntag, 04.10.2020, fand in Dortmund der erste, WVV interne, Workshop "Digitalisierung"statt, der dazu dienen soll, die seitens des DVV geplante Vereinheitlichung der Digitalisierung möglichst ohne großes Stolpern umzusetzen.

WVV-Präsident Hubert Martens hatte neben den Präsidiumsmitgliedern Markus Jahns und Andreas Grawe, auch den Jugendspielwart, Jürgen Adolph, den Beisitzer im Schiedsrichterausschuss, Darius Heinrich, und die Mitarbeiterinnen der WVV-Geschäftsstelle, Martina Eichhorst, Stefanie Abraham und Maria Jonas, eingeladen.

Gemeinsam wurde über eine sinnvolle, zeitliche Planung für die Einführung der einheitlichen Software diskutiert.

Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass ein Übergang in die neue Software kein Rückschritt bedeuten darf, die Funktionen/Features, die jetzt zu nutzen sind, auch in gleicher Weise zur Verfügung stehen sollen und der Aufwand -wie auch die Kosten- insbesondere für die Vereine möglichst gering gehalten werden muss.

Um die Wünsche des WVV umzusetzen bzw. an der weiteren Gestaltung mitwirken zu können, sollen weitere WVV-Vertreter in die vom DVV vorgesehenen Arbeitsgruppen integriert werden.

Weitere Informationen werden wir zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland