Westdeutsche Seniorenmeisterschaften Beach

So kamen z.B. die späteren Sieger in der Seniorenklasse Ü53 morgens aus Rostock angereist! Teilnehmer z.B. aus Bayern, Hessen und Baden-Würtemberg vervollständigten die Konkurrenzen. Allein 13 Teams kämpften bei den Herren U53 um den Titel des Westdeutschen Meisters. Seniorengerechte 20°C und Bewölkung ohne Regen und Wind ermöglichten am Samstag den „Alten“ (Ü43 und Ü49 beide den Damen sowie Ü47, Ü53 und Ü59 bei den Herren) viele tolle Spiele bis in den späten Abend.

Kaiserwetter am Sonntag, viel Sonne und Wärme hielten die „Jungen“ (Ü31/Ü37 bei den Damen und Ü35/Ü41 bei den Herren) nicht davon ab, alles zu geben, um Punkte für die deutsche Seniorenrangliste zu sammeln, die dann evtl. die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin ermöglichen. Hightlight aus WVV-Sicht war sicherlich das Antreten und Gewinnen der Deutschen Meister von 2002 in der Ü35-Konkurrenz. Marvin Polte und Tom Hikel waren dort nicht zu schlagen.

Auch Marc Moos und Holger Schmidt bewiesen als amtierende Seniorenmeister in der Ü47-Konkurrenz ihre Ausnahmestellung.

Die kompletten Ergebnisse können hier eingesehen werden.