Neue Sporthalle bietet viele Möglichkeiten

Neue Sporthalle bietet viele Möglichkeiten
Antrittsbesuch des WVV bei Bürgermeister Ansgar Mertens  

Hubert Martens, Präsident des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV) und der neue Sportdirektor des Verbandes, Jaromir Zachrich, waren kürzlich zu Gast bei Bürgermeister Ansgar Mertens. Sie tauschten sich über den Stellenwert des Sports und die Bedeutung des Volleyballs in Lüdinghausen aus.  

Der WVV freut sich über die Möglichkeiten, die die neue Sporthalle für den Schul-, Vereins- und Leistungssport ihm bietet. Neben dem Training von Regionalauswahlen werden die Landeskader künftig verstärkt ihre Lehrgänge abhalten, sodass der Status des Landesstützpunktes im besonderen Landesinteresse gefestigt wird. Gemeinsam prüfen die Stadt Lüdinghausen, der WVV und Union 08 Lüdinghausen, ob bereits dieses Jahr ein Länderspiel der weiblichen U18 Nationalmannschaft möglich ist, um von Seiten des Volleyballs die besondere Halle gebührend einzuweihen.  

Im Anschluss an den Austausch wurde die neue Sporthalle gemeinsam besichtigt. Die Mitglieder des WVV zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten, die Halle für den Sport in Lüdinghausen zu nutzen.    

 

 

Bürgermeister Ansgar Mertens und WVV-Präsident Hubert Martens bei der Übergabe des WVV-Wimpels in der Sporthalle für den Schul-, Vereins- und Leistungssport.

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland