Nachruf - Ehrenmitglied Peter Guddat

Am 27. Dezember 2020 verstarb Peter Guddat im Alter von 73 Jahren.
Seit 1995 war er Ehrenmitglied des Westdeutschen Volleyball-Verbandes.
Volleyball war ein großer Bestandteil seines Lebens.

Lange Jahre trainierte er sehr erfolgreich die weibliche Jugend und Damenmannschaften der SU Annen. Parallel entwickelte sich seine Laufbahn als Volleyballschiedsrichter. Sowohl national als auch international erwarb er sich höchsten Respekt.

Er stand für Kompetenz und Führungsstärke. Seine Führungsstärke hatte nicht primär seine Wurzeln in der Ausübung seines Amtes. Sie resultierte aus seinem empathischen, den Mannschaften zugewandten Wesen.
Seine unvergleichliche Art Spiele zu leiten, machte ihn beliebt. Er war Vorbild für viele Kolleginnen und Kollegen.

Im Bundesschiedsrichterausschuss war er lange Jahre zuständig für die Besetzung von Deutschen Jugendmeisterschaften und Bundespokalen mit Schiedsrichtern.

Als Verbandsschiedsrichterwart richtete er besonderes Augenmerk auf die Aus- und Weiterbildung der Schiedsrichter und förderte sie. Das Renommee der Schiedsrichter des WVV ist noch heute ein Beleg seiner hervorragenden Arbeit.

Alle, die ihn kannten, werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland