MeckPom Cup 2017

2 x Silber für WVV

Beim traditionellen MeckPomm-Ostseecup in Schwerin gelang den beiden WVV-Auswahlmannschaften wieder mal der Einzug in die beiden Finalspiele.

Im Gegensatz zum Vorjahr mussten sich allerdings diesmal beide Teams mit einer 1:2-Niederlage zufrieden geben. Bei den Mädchen war Bayern beim 15:12 einen Tick besser, im Jungenfinale wurde beim 13:15 noch knapper abgerechnet.

Peter Pourie und Wolfgang Schütz konnten das Wochenende hervorragend nutzen, um letzte Erkenntnisse für den ‚Heimbundespokal‘ in Waldbröl am 14./15. Oktober zu gewinnen.  

Kleines Schmankerl: Lara Darowski wurde von einem Expertenteam zur besten Spielrin des Turniers gewählt!