Die Bleker Gruppe neuer Partner des WVV

Ein starkes Team - Die Bleker Gruppe und der WVV schlagen zukünftig zusammen auf!

Nachdem die Bleker Gruppe schon seit längerer Zeit erfolgreich bei den Skurios Volleys in Borken vertreten ist, weitet die Gruppe ihre Tätigkeit in der Volleyball-Welt mit dem WVV weiter aus.

So vereinbaren die Bleker Gruppe und der WVV eine Zusammenarbeit zur Förderung des Volleyballsports in Nordrhein-Westfalen. Ziel ist dabei die Unterstützung des WVV bei der Verbandsarbeit sowie die Unterstützung der Vereine des WVV. Dies erfolgt durch die kostengünstige Stellung von Fahrzeugen zur Nutzung durch die Vereine im WVV und dem Verband selbst. „Volleyball ist uns eine Herzenssache. Wir sind überzeugt, dass wir für die Vereine im WVV sehr lukrative Angebote haben und so die Mobilität von Volleyball in Nordrhein-Westfalen tatkräftig unterstützen“, so Janek Betz, Verkaufsleiter Businesskunden und Nutzfahrzeuge im Autohaus Bleker. „Ich freue mich, dass wir unseren Vereinen und deren Mitgliedern ein sehr interessantes Angebot für die Nutzung von PKWs und Kleinbussen anbieten können. Im Jahr 2018 werden wir gemeinsam mit unserem neuen Partner zu einem Gewinnspiel aufrufen. Hauptpreis ist die kostenfreie Nutzung eines Citroen Jumper Kombi für ein Jahr für das beste Bewerbungsvideo“ so Hubert Martens, Präsident des WVV.

Dank der am 27.11.2017 stattgefundenen Vertragsunterzeichnung steht der Kooperation zwischen dem Westdeutschen Volleyball-Verband und der Bleker Gruppe nichts mehr im Wege.

An der Vertragsunterzeichnung nahmen teil (v.l.n.r.): Marc Neururer (Leiter Marketing, Bleker Gruppe), Janek Betz (Verkaufsleiter Businesskunden und Nutzfahrzeuge, Autohaus Bleker), Bernd Janssen (Vizepräsident WVV), Hubert Martens (Präsident WVV), Sebastian Geldermann (Filialleiter, Autohaus Bleker)

Die Bleker Gruppe ist als ein erfolgreiches Familienunternehmen bekannt, welches im Jahre 1949 gegründet wurde und mittlerweile durch 11 Autohäuser in Borken, Bocholt, Dülmen, Ahaus und Münster repräsentiert wird. Mit den Marken Citroën, DS Automobiles, Alfa Romeo, Peugeot, Renault, Dacia, Jeep, Nissan und Maserati sind starke Marken vertreten. Diese Fabrikate konnten durch moderneste Techniken und Innovativität bereits viele Kunden überzeugen.