Das gab es bisher noch nicht: Einladung für 14 WVV-Spielerinnen U16

Zur Bundesstützpunkt-Serie U16 in Schwerin und Stuttgart/Freudental wurden 16 WVV-Spielerinnen eingeladen!
Selbst Landestrainer Peter Pourie kann sich nicht daran erinnern, dass es einmal soviele Nominierungen aus dem WVV-Bereich für einen Lehrgang gab.
Folgende WVV-Spielerinnen wurden zum Lehrgang vom 28.-30. Juni 2019 in Schwerin nominiert:
Meret Singer (Dülmen), Ammely Meiss, Lotte Kühn (beide Borken), Sophia Fallah (Aachen), Nicola Schmidt, Amelie Strotthoff, Karla Fuchs (alle Aasee), Melissa Vasi (Essen), Sophia Schefner (Paderborn), Maja Sendner (Osnabrück), Nele Boszat (Lüdinghausen), Mia Kirchoff ( Senden), Finja Schul (Leverkusen) und Janina Mantel (Wachtberg/Bonn).

Nach der Serie in Schwerin wird ein 12er-Kader für die U16-Europameisterschaft benannt. Diese Spielerinnen werden sich dann separat ab 05.07.2019 in Belgien auf die EM vorbereiten.
Die anderen Spielerinnen werden vom 05.-07. Juli 2019 den Lehrgang in Freudental absolvieren.

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland