Dankeschön Bernd Nienhaus

Nach 21jähriger Amtszeit als 1. Vorsitzender des RC Borken-Hoxfeld hat Bernd Nienhaus sein Amt an Olaf Benning abgegeben.

WVV-Präsident Hubert Martens nahm dies zum Anlass und überreichte Bernd Nienhaus aufgrund seiner besonderen Verdienste um den Volleyballsport; die Ehrenurkundes des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (Fotos:Marco Kammel)

Als 1. Vorsitzender hat es Bernd Nienhaus im Jahr 2009 geschafft, die beiden Vereine RC Borken und SV Hoxfeld zu fusionieren und zu einem erfolgereichen, zukunftsorientierten Großverein zu machen.

Der Erfolg des Vereins ist maßgeblich mit seinem persönlichen Einsatz und seinem außerordentlichen Engagement verbunden!

Die 1. Frauenmannschaft hat sich mittlerweile in der 2. Bundesliga Nord nicht nur etabliert sondern wurde in der Saison 2018/2019 Meister der 2. BL Nord!

Besonders zu erwähnen sind auch die drei Westdeutschen Meistertitel der weiblichen U12, U13 und U14 in 2019 (Foto: Marco Kammel).

Damit ist der RC Borken-Hoxfeld der erfolgreichste Verein im weiblichen Bereich des WVV.

Der WVV bedankt sich bei Bernd Nienhaus, wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und vor allem weiterhin so viel Begeisterung für unseren Volleyballsport!

 

 

Foto v. re.n.li.: Bernd Nienhaus, Hubert Martens, Olaf Benning

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland