SR-Lehrgänge 2022

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des WVV,

ab sofort können wieder Onlinetests durchgeführt werden.

Zur Vorbereitung empfehlen wir die intensive Lektüre des Regelwerks. Auf der Homepage findet Ihr auch Videos und Präsentationen zu den Handzeichen der Schiedsrichterinnen, zu Aufstellungen, Aufgaben vor dem Spiel und zum Verhalten bei Verletzungen usw., weitere Materialien sind geplant.

Diese Informationen gelten natürlich für alle Geschlechter, zugunsten der Lesbarkeit habe ich diesmal immer nur die weibliche Form verwendet.

Die Lizenzen im Überblick

Jugend-Lizenz

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Online-Test bleiben unverändert und können auf der Homepage des WVV im Bereich Schiedsrichter nachgelesen werden.

D-Lizenz (geänderter Ablauf)

Die Möglichkeit, die D-Lizenz vollständig online zu erwerben, wird nach dem Wegfall der Corona-Beschränkungen nicht mehr angeboten.
Der Erwerb der D-Lizenz wird in die Bereiche Theorie und Praxis aufgeteilt. Zuerst muss der Theorie-Teil durch (erfolgreiche) Teilnahme an einem Online-Test durchlaufen werden. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Online-Test bleiben unverändert und können auf der Homepage des WVV im Bereich Schiedsrichter nachgelesen werden.
Im Falle des Bestehens ist der 1. Teil des Erwerbs der D-Lizenz erfüllt und man erhält eine Bescheinigung, die beim Praxis-Teil (siehe unten), der als Präsenz-Lehrgang durchgeführt wird, vorgelegt werden muss.

Fortbildungen

Gültige Lizenzen können auch in diesem Jahr durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Online-Test verlängert werden.
Schiedsrichterinnen, deren Lizenz bis 30.06.2022 gültig ist, erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an einem Online-Fortbildungstest eine Lizenzverlängerung bis 30.06.2024.
Schiedsrichterinnen, deren Lizenz bis 30.06.2021 gültig war, erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an einem Online-Fortbildungstest eine Lizenzverlängerung bis 30.06.2023.

CA (C-Ausbildung)

Diese Lehrgangsart wird nicht mehr online angeboten. Wir gehen davon aus, dass zur Saisonvorbereitung wieder Turniere stattfinden können, zu denen dann auch C-Schiedsrichter-Lehrgänge angeboten werden.

Teilnahme an einem Online-Test

Die Teilnahme an einem Online-Test läuft wie folgt ab:

  • Jede Lehrgangsteilnehmerin muss sich unter www.refsoft.de registrieren. Schiedsrichterinnen, die die D-Lizenz erwerben wollen, dürfen bei der Frage nach der bisherigen Lizenz auf keinen Fall D-Lizenz eintragen, da sonst der Test zur D-Theorie nicht angeboten wird.
  • Eine Sammelbestellerin eines Vereins oder auch eine einzelne Teilnehmerin bestellt in refsoft, Menüpunkt „e-Learning“, eine beliebige Anzahl Zugangscodes. Den Betrag für diese Codes überweist sie dann (innerhalb einer Woche) unbedingt unter Angabe des in der Bestellung angegebenen Verwendungszwecks ausschließlich auf das dort angegebene Konto. Der Verkauf der Zugangscodes erfolgt im Namen und auf Rechnung des Westdeutschen Volleyball-Verbandes. Diese Zugangscodes sind gültig bis zum Ende dieses Jahres.
  • Nach einer Bearbeitungszeit von ca. 3-4 Tagen erhält der Besteller eine E-Mail mit der Mitteilung, dass seine Codes jetzt in refsoft genutzt werden können.
  • Hat jemand mehrere Codes bestellt, z. B. für alle Schiedsrichterinnen ihres Vereins, dann gibt sie die Codes entsprechend an die Schiedsrichterinnen weiter. Man beachte, dass jede einzelne Schiedsrichterin mit Foto und Vereinsnamen registriert sein muss, um den Code verwenden zu können.
  • Jede bei refsoft registrierte Teilnehmerin eines Tests wählt den für sie gewünschten Onlinetest aus und gibt dann den Code ein. Die Voraussetzungen und weitere Angaben zu den einzelnen Lehrgängen findest du auf der Homepage.
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss des Tests und nach dem Hochladen eines Fotos kann eine Bescheinigung ausgedruckt werden (im Hauptmenü unter eSR-Lizenz). Die Bescheinigung nach einer Fortbildung oder nach dem Erwerb einer Jugend-Schiedsrichter-Lizenz muss bei der Leitung der Spiele vorgelegt werden. Die Bescheinigung nach einem erfolgreichen D-Theorie-Test muss bei dem dann folgenden D-Praxislehrgang unbedingt vorgelegt werden.
  • Sollte eine Teilnehmerin bei einem Test die erforderliche Punktzahl nicht erreichen, so kann sie den Test mit einem neuen (kostenpflichtigen) Zugangscode nach 24 Stunden wiederholen.
  • Bei Problemen mit der Registrierung oder dem Einloggen soll zunächst die Funktion „Passwort vergessen“ genutzt werden. Nur wenn diese Funktion nicht zu einer erfolgreichen Anmeldung führt, wendet Euch bitte direkt an die E-Mail-Adresse corona@remove-this.wvv-schiedsrichter.de.
  • Auch C-A-Bescheinigungen können im Zuge der Corona-Sonderregelungen durch erfolgreiche Teilnahme an einer Online-Fortbildung um zwei Jahre verlängert werden.
  • Vereinswechsel, Namensänderungen, Änderungen der E-Mail-Adresse oder falsche Eintragungen der Lizenz können nur von den Online-Betreuern (corona@remove-this.wvv-schiedsrichter.de) eingetragen werden.

Bei Fragen oder Problemen rund um das Thema „Onlinetests“ lest bitte zuerst in der Rubrik FAQ auf der Homepage des WVV. Hier sind viele Fragen beantwortet. Sollte auch das noch nicht reichen, wendet euch bitte direkt an die folgende E-Mail-Adresse:

Klaus-Peter Hitschler

Verbandschiedsrichterwart

Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.
Klicken Sie auf ein Kreisgebiet in der Karte, um zur Internetseite dieses Volleyballkreises zu gelangen.
  • Westfalen-Nord
  • Westfalen-Süd
  • Westfalen-Ost
  • Ruhr
  • Rheinland
Die Volleyballkreise im westdeutschen Volleyball-Verband e.V.