VolleyKids4Clubs

Um Nachwuchs für den Volleyballsport zu gewinnen, sind Kooperationen zwischen Schule und Verein notwendig und sinnvoll. Der Einsatz eines Vereins kann im Ganztag oder im (außer-)unterrichtlichen Schulsport erfolgen. Meist findet eine regelmäßige AG, unter der Leitung eines Vereinstrainers statt.

Der WVV möchte den Vereinen und Volleyballabteilungen weitere Möglichkeiten aufzeigen, um eine Kooperation mit einer Schule einzugehen, die Sportart Volleyball in Schulen vorzustellen und vor allem: interessierte Kinder für den Verein und das Vereinstraining gewinnen!

Dafür stellt der WVV Material und personelle Unterstützung zur Verfügung.

Die Förderung VolleyKids4Clubs richtet sich an alle WVV-Vereine, die eine Grundschule als Kooperationspartner gewinnen möchten, um eine Vereinstrainingsgruppe einzurichten. Bedingung ist, dass die Schule nicht an volley@school teilgenommen hat, keine Juniorpartnerschule ist oder bereits Unterstützung durch andere Föderungen erhält (z. B. Allgemeine Schulsportgemeinschaften, TS/TF).

Zur Ausschreibung

volleyKids4Clubs Downloads